Präventionskurse

Präventionskurse Physiotherapie im Rieth Erfuhrt

Unter Prävention versteht man laut §20 Abs. 1 SGB V neben der Gesundheitsförderung auch die Vorbeugung von Gesundheitsschäden und gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Ebenso gehört dazu, die Verschlimmerung einer Krankheit zu verhindern.
Es ist das Ziel, durch Reduktion von Risikofaktoren die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Krankheiten wie zum Beispiel Herzkreislauferkrankungen, insbesondere Schlaganfälle und Herzinfarkte, Diabetes mellitus Typ II und Krankheiten des Skeletts und des Bindegewebes zu vermeiden. Die Wirkungsweise von Präventionsmaßnahmen ist wissenschaftlich erwiesen und neben der Vermeidung von Risikofaktoren enthalten sie zusätzlich auch gesundheitsfördernde Anteile. In unserer Praxis werden als Präventionskurse Rückenschule und das Herz-Kreislauf-Training angeboten.